Wir verlassen die Region um Tafraoute durch das Tal der Ammeln. Unser nächstes Ziel liegt weiter im Osten, die Kleinstadt Tata. Um dorthin zu gelangen müssen wir einen recht großen Bogen über Irherm fahren; eine direkte Verbindung zwischen der R106 und der R109, die mehr oder weniger die Luftlinie nach Tata bedeuten würde, können wir leider nicht fahren. Es handelt sich um eine Pistenstrecke, die wir mit unserem Wohnmobil wahrscheinlich nicht bewältigen können. Zumindest wollen wir es nicht riskieren.
In Tata erwarten uns keine Sehenswürdigkeiten, aber dafür ein sehr hübsch angelegter Campingplatz Hayat, auf dem nur noch ein weiteres Wohnmobil steht. Wir bleiben 2 Nächte stehen und legen einen Waschtag ein.