Tropical Islands, Brandenburg

Tropical Islands, Krausnick, Brandenburg (Tag 340 – 30.225 km)

Zurück in Deutschland passieren wir direkt nach der Grenze den Ort Görlitz. Leider regnet es in Strömen, so dass ein Besuch der schönen Innenstadt nicht in Frage kommt.

Lübbenau im Spreewald

Wir fahren weiter bis nach Brandenburg und stoppen für eine nasse Nacht in Lübbenau im Spreewald. Genau! Dort, wo die Gurken herkommen.
Auch Lübbenau hätte einiges mehr zu bieten, als nur die Gurken. Trotzdem begnügen wir uns mit ein paar Gläsern davon. Das Wetter meint es auch hier nicht gut mit uns.
Wir ziehen früh morgens schon weiter zum nächsten Ziel …

Badespaß im Tropical Islands

Wenn sich im Freien kein Sonnenstrahl mehr finden lässt, müssen wir eben ein bisschen nachhelfen. Also verbringen wir einen langen Tag im Tropical Islands, 60 Kilometer südlich von Berlin.
Das große Erlebnisbad wurde in einer imposanten Halle gebaut, die ursprünglich mal für die Konstruktion von Luftschiffen (Stichwort: Cargolifter) gedacht war.
Und weil wir dieses Bad ohnehin schon seit Jahren besuchen wollten, nutzen wir jetzt die Chance, da wir schon in der Nähe sind und uns nach Wärme sehnen. 😉

Wärme bekommen wir auch. Tatsächlich ist es drückend schwül in dem Gebäude. Aber wir wollen uns nicht beschweren. Besser als bei 10 Grad im Regen zu stehen. Auch zu Essen gibt es was und ein bisschen Wasser- und Sauna-Spaß haben wir auch.
Rückblickend betrachtet war es uns etwas zu voll. Außerhalb des Saunabereichs, der extra gekostet hat, war keine Liegefläche mehr zu bekommen. Das lag wohl an den Schulferien in Sachsen und Sachsen-Anhalt. Andererseits waren die Parkplätze noch lange nicht voll, als wir kurz nach 10 Uhr ankamen. Im Gegenteil.
Ich persönlich fand auch, dass der Anteil an Wasserfläche eher zu gering ausfiel, während Shopping- und Restaurantflächen sehr großzügig vorhanden waren. Aber das ist wahrscheinlich Ansichtssache. Für 49,- Euro pro Person müssen wir jedenfalls nicht unbedingt nochmal rein.