Heute erreichen wir unser Weihnachtsziel. Den Campingplatz Atlantica Parc d’Imourane in Tamraght. Eigentlich sind wir keine Freunde von Dauercamper-Stellplätzen, die schnell den Charme von Kleingartenkolonien entwickeln. Und der Atlantica Parc ist ein solcher Platz. Sehr groß mit über 400 Plätzen – überwiegend belegt von älteren Herrschaften aus Frankreich und Deutschland, die die Wintermonate komplett stehen bleiben und es sich entsprechend häuslich einrichten. (Vorzelt mit Küchenblock, Gartenzaum/Sichtschutzwälle, Bepflanzung, „Garten“-Beleuchtung, …)

Trotzdem entscheiden wir uns für den Platz, weil wir die kommenden Tage stehen bleiben wollen und er eben ein paar Annehmlichkeiten mitbringt, die wir über die Weihnachtstage nutzen möchten. Dazu gehören neben – für marokkanische Verhältnisse – erstklassigen Sanitäreinrichtungen, das recht gute WLAN, die Strandlage, einige Restaurants in der Umgebung, und natürlich auch die Nähe zu Agadir.

Der Weg nach Tamraght führt uns erstmals seit wir in Marokko sind auch durch bergige Landschaften – die Ausläufer des Hohen Atlas. Im Laufe der nächsten Wochen, wenn wir die Küstenregion verlassen, werden wir wohl noch auf weitere Serpentinen stoßen…

4 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.