Savonlinna, Finnland

Olavinlinna

Wir erreichen nun Savonlinna, mit 23.000 Einwohnern eine größere Stadt in der Finnischen Seenplatte. Besonders interessieren wir uns für die Olafsburg (finn. Olavinlinna). Die sehr gut erhaltene mittelalterliche Burganlage liegt auf einer Insel im See Pihlajavesi und ist Spielstätte der jährlich stattfindenden Savolinna-Opernfestspiele.
Leider müssen wir uns mit einem Spaziergang durch den Burghof und auf dem Wehrgang begnügen. Wegen der Vorbereitungen für eine geschlossene Gesellschaft waren die Innenräume der Burg gesperrt und die Führungen wurden nicht durchgeführt.

Kerimäki

Wir fahren dann weiter und machen einen Abstecher von der Route in den (entlegenen) Ortsteil Kerimäki. Auch dort enden wir allerdings vor verschlossenen Türen. Nämlich den Türen der wohl größten Holzkirche der Welt. Auf Wikipedia erfahren wir, dass die Kirche nicht beheizt wird und deshalb nur im Sommer genutzt wird. Und als Ende des Sommers gilt in Finnland im Allgemeinen das Ende der Sommerferien. (2016 war das am 10. August)
Naja, so müssen wir uns diesmal eben mit einigen Außenansichten zufrieden geben. Macht uns aber nichts. Schließlich haben wir im Laufe unserer Reise schon so einige Burgen und auch Kirchen bestaunen können. Da kommt es auf eine mehr oder weniger eigentlich nicht an.

Die Fahrt endet für uns dann in Punkaharju, wo wir einen sehr ruhigen und etwas gruseligen Übernachtungsplatz neben dem Friedhof am See finden.