Midleton, Irland

Nach der Besichtigung zweier alter Burgen in den letzten Tagen gönnen wir uns nun leichtere Kost. Wir fahren nach Midleton (etwas östlich von Cork), um in Erfahrung zu bringen, wie Irish Whiskey hergestellt wird.
In Midleton befindet sich die New Midleton Distillery, eine der modernsten Anlagen der Welt und zugleich die Größte in Irland. Hier werden unter anderem die Marken Jameson und Tullamore produziert. Whiskey-Kennern sagt das vielleicht was.
Direkt neben dieser modernen Anlage befinden sich noch die Ursprünge aus dem 18. Jahrhundert: Das Gelände der Old Jameson Distillery, die in den 90er Jahren zu einem Besucherzentrum umgebaut wurde. Und genau dort nehmen wir an „The Jameson Experience“ teil.
Im Rahmen dieser Tour werden wir über das Gelände und durch die Räume der historischen Destillerie geführt, in der bis 1975 noch produziert wurde. Dabei wird uns erklärt, mit welchen Produktionsschritten das Destillat hergestellt wird und unter welchen Voraussetzungen es dann zu Whiskey reifen darf. Natürlich erfahren wir auch, dass nur der irische Whiskey 3-fach gebrannt wird, während der Schottische 2-fach und der Amerikanische (zumeist) einfach gebrannt wird.
Und zu guter Letzt dürfen wir dann auch noch kosten …
Naja, mir hat Whiskey noch nie geschmeckt. Aber nach Cola zum Mischen habe ich mich dann doch nicht fragen getraut. 😉
Andererseits … für Bea gab es ja auch einen „Cocktail“ aus Whiskey und Ginger Ale mit einer ausgepressten Limette.

Unser Stellplatz in Midleton:
Gemischter Parkplatz mit ausgewiesenen Stellplätzen zur Übernachtung
Adresse: 4 Distillery Walk, Midleton, County Cork
Frischwasser und Grauwasserablass gratis.