Cardiff, England

Cardiff, die Hauptstadt von Wales ist unser nächstes Zwischenziel. Wir checken an unserem ersten englischen Campingplatz ein und löhnen erst mal satte 30 Pfund (knapp 38 €) für eine Nacht. Solche Preise sind wir nicht mehr gewöhnt. In den bisherigen Ländern waren wir da schon wesentlich günstiger gestanden. Allerdings haben wir in Cardiff scheinbar keine Alternative, also heißt es Augen zu und durch.
Die Lage ist dafür ausgezeichnet – nah am Zentrum und doch im Grünen. Nach 20 Minuten Fußweg am River Taff entlang und durch den Bute Park erreichen wir auch schon eines der Wahrzeichen der Stadt, das Castle of Cardiff. Auch hier können wir wieder einen Audioguide erwerben und uns einmal quer über das Gelände und durch das Herrenhaus führen lassen. Vom Wehrturm aus, haben wir einen tollen Blick über die Stadt. Durch die Wehrmauer selbst können wir auch gehen. In der Ausstellung wird uns erklärt, dass sie während des 2. Weltkriegs zum Luftschutzbunker umgebaut war, um ca. 1.800 Bewohnern Cardiffs Schutz vor den deutschen Angriffen zu gewähren.
Unterwegs werden wir von einem einheimischen Seniorenpärchen angesprochen, woher wir denn sind und was wir so tun. Der ältere Herr hatte Einiges zu erzählen. Er ist Anfang der 80er Jahre auch durch einen Teil von Europa gereist. Auf einem Vespa Roller von Irland über Frankreich, Belgien, Deutschland und Österreich bis nach Italien und dann über die Schweiz und Frankreich wieder zurück! Und das in nur 3 Wochen! Er hatte wohl ein andere Reisegeschwindigkeit als wir. 😉
Die Beiden empfehlen uns dann noch eine Fahrt mit dem sogenannten Baycar, der Bus-Linie Nr. 6, mit der wir in die neu gestaltete Cardiff Bay gelangen können. Wir folgen dem Rat im Anschluss an unsere Burgführung auch und schauen uns dort noch ein wenig um. Hier gibt es vor allem viele Restaurants, Shops und zahlreiche Unterhaltungsmöglichkeiten. Wir kommen auch am beeindruckenden „Wales Millennium Centre“ vorbei. Ein toller Neubau des Opernhauses.
Im Red Dragon Center entdecken wir auch noch ein großes Kino. Und da wir nun in einem Land sind, in dem wir die Sprache ganz gut verstehen können, sehen wir uns „London has fallen“ mit Gerard Butler an.

Unser Stellplatz in Cardiff:
Campingplatz Cardiff Caravan Park, Pontcanna St, Cardiff CF11 9XR
www.cardiffcaravanpark.co.uk